Arminia-Präsident Jörg Zillies tritt zurück

"Ausschließlich private und persönliche Gründe"

Arminia-Präsident 

Jörg Zillies tritt zurück - © Arminia
Arminia-Präsident
Jörg Zillies tritt zurück | © Arminia

Bielefeld (nw). Arminias Präsident Jörg Zillies ist zurückgetreten. Das gab der Verein in einer Pressemitteilung bekannt. Darin heißt es, er sei zum 15. Juli von seinen Ämtern als Präsident des DSC Arminia Bielefeld e.V. und als Aufsichtsratsvorsitzender der DSC Arminia Bielefeld GmbH & Co. KGaA zurückgetreten. Über diesen Schritt seien die Gremien und die Geschäftsführung des DSC bereits seit einiger Zeit informiert gewesen.

Jörg Zillies erklärte zu seinem Rücktritt: "Die Absicht, mich zurückzuziehen, hat ausschließlich private und persönliche Gründe. Aufgrund der erreichten Stabilität im Konsolidierungsprozess und der optimierten Personal-Ressourcen im gesamten hauptamtlichen Bereich der Arminia-Gruppe sehe ich nun den Zeitpunkt als geeignet an, nach zwei Jahren Krisenmanagement meine Absicht vor dem Saisonstart 13/14 umzusetzen.

Umfrage
Arminia-Präsident Jörg Zillies ist zurückgetreten. Wie fällt das Fazit seiner zweijährigen Amtszeit aus?
Ergebnisse

Anzeige

In diesen beiden Jahren konnte ich stets auf unglaublich große Unterstützung, viel Verständnis und Vertrauen meiner Kollegen im Präsidium und in den Gremien sowie auch der Mitarbeiter im haupt- und ehrenamtlichen Bereich zählen. Außerdem wurde mir auch aus dem gesamten Umfeld des Clubs sowie von allen externen Partnern des DSC sehr viel Wohlwollen und Unterstützung entgegengebracht. Dafür bin ich außerordentlich dankbar.

Arminias Präsident Jörg Zillies. - © ARCHIVFOTO: WOLFGANG RUDOLF
Arminias Präsident Jörg Zillies. | © ARCHIVFOTO: WOLFGANG RUDOLF

Arminia ist ein ganz besonderer Club, der sich auch in Zukunft meiner Unterstützung sicher sein kann.

Natürlich sind bei weitem noch nicht alle Probleme und Defizite in der Arminia-Gruppe bearbeitet bzw. gelöst, aber in den wichtigsten Segmenten sind neue und gute Voraussetzungen geschaffen worden. Ich wünsche mir für den DSC und die vielen Freunde des Clubs in dieser Stadt und der Region OWL eine glückliche Weiterentwicklung."

Der Vizepräsident Hans-Jürgen Laufer wird die Aufgaben des Präsidenten entsprechend der Satzung für eine Übergangszeit von höchstens sechs Wochen übernehmen.

Zusätzlich wird aus dem Ehrenrat in dieser Zeit eine Person in das Präsidium entsandt, damit dessen Handlungsfähigkeit gesichert ist. Spätestens sechs Wochen nach dem 15.07.2013 muss in einer Mitgliederversammlung die entsprechende Neuwahl durchgeführt werden.

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group